Trauerseminar

Die Lupus-Therapie hat sich in den letzten Jahrzehnten unglaublich verbessert. Dennoch ist jeder Mensch sterblich und leider sterben noch immer einige Lupus-Patienten zu früh, weil der Lupus den Kampf gewinnt. Das bedeutet, dass jede Gruppenleitung irgendwann mit der Situation konfrontiert sein kann, einen Todesfall in der Gruppe zu haben. Wie geht man in einer solchen Situation mit der Gruppe um? Wie geht es mir selber mit diesem Tod? Welche Tode habe ich schon erlebt und wie habe ich das erlebt? Was bedeutet das für mich als Teil der Gruppe?

Unter Anleitung eines erfahrenen Supervisors wird über all diese Dinge gesprochen und werden verschiedene Umgangsformen erarbeitet und ausgetauscht

Das nächste Seminar findet vorraussichtlich 2017 statt. Bei Interesse melden sie sich bitte in der Geschäftsstelle.

Trauerseminar